Herzliche Einladung zur Nacht der offenen Tür (12.1.2018)

Großes Schulfest des BRGOP "Franz Liszt" Oberpullendorf: 30 Jahre Pannonisches Gymnasium / 30 ljet Panonska gimnazija / 30 év Pannon gimnazium und CD Präsentation der Panonci in der KUGA am 1. 12. 2017

Vor zahlreichem Publikum in der KUGA präsentierte sich unsere Schule glanzvoll mit dem Tamburicaorchester Panonci unter der Leitung von Mag.a Gisela Csenar.

Das Orchester feierte mit seinen Gästen zwei neue CDs (Mila moja + Naši klasikeri) und gleichzeitig den Pannonischen Zweig an unserer Schule, der nun sein dreißigjähriges Bestehen feiert.

„Weihnachten im Schuhkarton“ – an notleidende Kinder denken und Freude schenken

Das war auch für die 2B Klasse die Motivation, bei dieser Aktion mitzumachen und Kindern zu Weihnachten Freude zu bereiten, die nicht das Glück haben, in Wohlstand und sozialer Sicherheit aufwachsen zu dürfen. Die von den SchülerInnen der 2B Klasse wunderschön verpackten und bis zum Rand gefüllten Schuhkartons werden heuer in europäische Länder wie Bulgarien oder Albanien gebracht, wo die Not am größten ist und wo es für die dort in ärmsten Verhältnissen lebenden Kinder die Welt bedeutet, dass jemand an sie denkt und ihnen wertvolle Sachen wie Schreibutensilien, Toilettartikel, Kleidung, Spielsachen und Süßigkeiten schenkt. Ein großes Dankeschön allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.

Aus der Fläche geklappt- Die Schülerinnen und Schüler der 4A Klasse versuchen sich im Werkunterricht als JungdesignerInnen

„Stelle aus einem Metallblech von 100 mal 100mm einen Halter für eine Stabkerze, eine Stumpenkerze oder ein Teelicht her“, lautete die Aufgabenstellung.

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es viele Leckereien.“ Vorbereitungen der Klasse 8C Religion für den Sozialmarkt im Advent (6.12.-13.12.)

Montag 20.11. Gedanken eines Heinzelweibchens

Was haben wir jetzt für eine Stunde? Ach ja Religion. Da sollten wir ja backen. Mist! Ich habe ein paar Zutaten vergessen einzukaufen. Was machen wir noch einmal? Lebkuchen oder Zimtkekse. Raffaelos? Nein. Das macht die andere Gruppe. Stimmt! Wir machen Butterkekse. Schnell nochmal das Rezept im Internet suchen. Was brauchen wir da? Oje. Wir haben keine Butter und Zucker eingekauft. Soll ich schnell zum Spar laufen? Geht sich das denn alles überhaupt in einer Stunde aus? Ich frag den Pepi vom Buffet. Zur Not kaufen wir ihm Butter und Zucker ab. So, das haben wir jetzt. Wie geht’s weiter mit dem Rezept? Schüssel? Wir haben keine Schüssel. Wieder runter zum Pepi laufen und eine Schüssel holen. Gehst du? Soll ich? Und zum Rühren? Wir haben nichts zum Umrühren. Ah geh. Wir nehmen die Hände. Eiklar bleibt jetzt übrig laut Rezept. Wohin soll ich das jetzt wegleeren? NICHT WEGLEEREN! meint Prof. Camus? Was will er daraus machen? Ach so. Kokusbusserl. Eh gscheid. Der Teig ist schon ein bisschen klebrig und feucht. Wie bekomm ich den jetzt von meinen Händen herunter?