Herzliche Einladung zur Nacht der offenen Tür!

Daniel Heintz (7A) – neuer Schulsprecher!

Am 27. September 2019 fand am Gymnasium Oberpullendorf die Wahl der Schülervertretung statt. Aktiv und passiv wahlberechtigt waren alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Gleichzeitig mit der Schulsprecherwahl wurde auch die Vertretung für den Schulgemeinschaftsausschuss (kurz SGA) gewählt. Fünf Personen der Oberstufe stellten sich der Wahl und kandidierten für das Amt des Schulsprechers / der Schulsprecherin: Heintz Daniel, Kosykh Adelina, Kremsner Annika (alle 7A) sowie Niklosch Nora (7B) und Karall Sophie aus der 6B.

Von einer uneinnehmbaren Burg bis zur süßen Versuchung

Am 9.9.2019 um 7:50 sind wir die 2B, gemeinsam mit der 2A und 2C des BG/BRG/BORG Oberpullendorf mit unseren Lehrern Mag. Beck, Mag.a Steinkellner, Mag. Skolik und Mag.a Gmeiner mit dem Busunternehmen Fasching zur Riegersburg gefahren. Da das Wetter nicht so schön gewesen ist, sind wir mit einer Gondel hinaufgefahren.

Die Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist gebaut auf einem Vulkanfelsen. Immer wieder ist sie vergrößert worden. Da die Burg so hoch oben liegt und die Mauern sehr massiv sind, ist sie uneinnehmbar geblieben. Eine Frau, genannt Gallerin, ist für die wehrhafte Ausstattung der Burg verantwortlich.

Wir sind durch die ganze Anlage gewandert und die Reiseführerin hat uns alles erklärt, unter anderem auch, was an den Wochentagen an Speisen und Getränken serviert worden ist. Die Waffenkammer haben wir nicht gesehen.

„voXmi“ am Europäischen Tag der Sprachen

„Strč prst skrz krk“ aber auch „Белый снег, белый мел, белый заяц тоже бел“ war am 26. September aus dem Radiostudio von Radio OP zu vernehmen. Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen wurde auch heuer wieder eine Live-Sendung von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Oberpullendorf moderiert.

Planet B existiert nicht!

Am Freitag, den 27.9.2019 wurde in Oberpullendorf zu einer spontanen Klimaschutz-Demonstration aufgerufen. Um 5 vor 12 startete der symbolische Sternenmarsch zum Oberpullendorfer Hauptplatz. Auch aus dem BRGOP waren einige Klassen mit ihren Klassenlehrern mit dabei. So fanden sich über 250 Personen zur Mittagszeit zusammen, um den Reden und Statements diverser Aktivisten zu diesem so wichtigen Thema zu folgen. Anna-Lena Frühwirth und Lisa Muskovich aus der 5A hatten sich zwei Tage vorher spontan dazu bereit erklärt, eine Rede zum Thema Umweltschutz zu verfassen und trugen diese rhetorisch gekonnt am Hauptplatz vor. Ein Satz ihrer sehr berührenden Meinungsrede fasst zusammen, was die SchülerInnen motiviert, sich für den Klimaschutz einzusetzen: Wir sind die letzte Generation, die den Kurs beim Klimawandel wechseln kann und die erste, die mit den Konsequenzen leben muss.“

einzig & artig - Alle sind wir besonders.

Jedes Individuum gibt es einmalig auf der Welt. Es gibt so viele positiven Eigenschaften, die wir im anderen entdecken können.

Diese Aspekte betrachteten wir im Religionsunterricht in der Klasse 4B und fügten die kreativ gestalteten Zuschreibungen zu einem Ganzen zusammen.

Auch als Klasse ist die 4B einzig&artig!